Die Idee

Wir möchten

Ein Bezugspunkt sein

300 Werkstücke pro Sekunde beträgt die durchschnittliche Produktion von SINICO-Maschinen in aller Welt. Auf dieses Wunder sind wir stolz.

Die Philosophie

Unsere Betriebsphilosophie beruht auf der Erfahrung des Gründers Egidio Sinico. Diese Philosophie prägt auch heute noch seine Kinder: ein unvergängliches Merkmal sind das Engagement in der Arbeit, die Qualität des Produkts und der richtige Standort. Die in über 50 Jahren Geschäftstätigkeit gesammelte Erfahrung ist zweifelsohne eine Leitlinie, um sich auf einen immer verschiedenartiger und flexibler werdenden Markt zu wagen. Ein Team aus Experten, das stets auf der Suche innovativer Lösungen ist, eine hochmoderne Werkstätte: Das ist die Umgebung, in der seit jeher unsere Leidenschaft für die Verwirklichung technologisch fortschrittlicher Produkte, die sich für die verschiedensten Anforderungen eignen, wächst.

Gegründet im Jahr 1962

Die Geschichte

Nach einer ersten handwerklichen Tätigkeit begann das im Jahr 1962 von Egidio Sinico gegründete Unternehmen mit dem Bau hydraulischer Pressen für den lokalen Markt, doch bald konzentriert sich die Arbeit auf Werkzeugmaschinen mit Abspanung. Das Unternehmen entwickelte einen Prototypen einer manuell zu bedienenden Maschine zur Zentrierung von Antriebswellen, der zum Ausgangspunkt für die Produktion von Schneide-/Zentriermaschinen wurde (Modell TC 1969).

Im Jahr 1972 entstand die erste Maschine zum Schneiden und zur Bearbeitung von Rohr- und Stangenenden mit Schaltkreuz (Modell TR); diese Innovation, die den Schnitt von Stangen und das Fortbewegungssystem betraf, erhöhte die Anzahl an Arbeitsschritten, die am Werkteil ausgeführt werden konnten.

Seit den 70er Jahren wendet sich Sinico S.p.a. dem internationalen Markt zu und exportiert 30% seiner Herstellung. Heute werden über 80% der Produkte von Sinico ins Ausland verkauft.

In den 80er Jahren gehört das Unternehmen dank ständiger Investitionen, der Entwicklung von Elektronik und den ersten SPS-Steuerungen zu den weltweit führenden Unternehmen in der Herstellung von automatischen Transfermaschinen.

1994 übernehmen die Söhne Alessandro und Giancarlo die Unternehmensleitung vom Vater; auch heute noch wird der Betrieb 100% von der gleichnamigen Familie geleitet.

In den 90er Jahren werden Sinico-Produkte immer häufiger in der Automobilbranche eingesetzt, einem Sektor höchster Qualität und Präzision.

Sinico MTM heute

Das Unternehmen

Die SINICO MTM S.r.l. ist auf die Entwicklung und Fertigung AUTOMATISCHER TRANSFERMASCHINEN SOWIE VON MASCHINEN ZUM SCHNEIDEN UND ZUR BEARBEITUNG VON ENDSTÜCKEN spezialisiert, die sich für die Produktion mittlerer/großer Serien von Metallteilen (Stahl, Edelstahl, Kupfer, Messing, Aluminium, Titan, Inconel usw.) aus Rohren, Stangen, Spulen, geformten Elementen und Anschnittstücken eignen. Durch die Synergie von Menschen und Ressourcen ist unser Unternehmen ein qualifizierter und zuverlässiger Partner, der Ihren Produktionslinien die maximale Wettbewerbsfähigkeit bietet.

SINICO MTM S.r.l. vereint in seinem 23.000 qm großen Firmensitz in Montebello Vicentino, in der Provinz Vicenza, Formgefühl und Technologie. Ästhetik sowie operative Flexibilität stellen den Sinn unserer Philosophie dar. Hinzu kommt eine seriöse, auf Innovation und Investitionen basierende Unternehmenspolitik, durch die der Suche nach neuen Ideen Ziele gesetzt werden, um einen dynamischen und ständige wachsenden Markt anzusprechen.